Neuss: Fluchtversuch bei Polizeikontrolle – Verdächtiger mit Haftbefehl gesucht

Neuss (ots) - Einer Streifenwagenbesatzung der Neusser Polizei fielen am Dienstagvormittag (16.5.), in der Nähe des Rosengartens zwei Männer an der Augustinusstraße auf, die ein Geschäft abzuwickeln schienen, denn ein Geldschein wechselte den Besitzer.

Als die Beamten sich zu einer Personenkontrolle entschlossen und das Duo ansprachen, bestieg einer der beiden ein Fahrrad und versuchte zu flüchten. Er kam nicht weit und der Grund für seine Eile war auch schnell gefunden.

Der 36-jährige Neusser wurde mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Düsseldorf, wegen Leistungserschleichung gesucht. Die Polizisten nahmen ihn vorläufig fest. Gegen seinen 38-jährigen Begleiter leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren, wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ein. Das am Gürtel getragene Einhandmesser stellten die Ordnungshüter sicher.

Zwar wisse er, dass er das Messer nicht dabei haben dürfte aber es sei zu seinem Schutz, versicherte der Betroffene.

(400 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)