Neuss: Textildieb auf Trödelmarkt gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Mit einem aggres­si­ven Textildieb hat­ten es Polizeibeamte am Sonntagmorgen (14.05.) in der Innenstadt zu tun. 

Gegen 8:45 Uhr, beob­ach­tete ein Trödelhändler einen bis dato unbe­kann­ten Mann, der an sei­nem Stand klamm­heim­lich meh­rere Sporttrikots in eine Tüte packte. Ohne zu bezah­len, ver­suchte der ver­meint­li­che Dieb sich davon zu stehlen.

Bei einem anschlie­ßen­den Handgemenge gelang es dem Standbetreiber, dem Unbekannten einen Teil der gestoh­le­nen Ware wie­der zu ent­rei­ßen, bevor der Verdächtige Fersengeld gab. Ein Neusser Polizeibeamter, der sich in sei­ner Freizeit auf dem Flohmarkt auf­hielt und auf die Situation auf­merk­sam wurde, machte sich an die Verfolgung des „Klamottendiebes”.

Mit Unterstützung eines wei­te­ren Zeugen gelang es, den 22-​jährigen Tatverdächtigen nach weni­gen Metern zu stel­len. Damit schien der junge Mann über­haupt nicht ein­ver­stan­den und wehrte sich zunächst mit Händen und Füßen. Verletzt wurde bei der Rangelei niemand.

Oberbekleidung, die er auf sei­ner Flucht weg­ge­wor­fen hatte, sam­mel­ten auf­merk­same Passanten ein und über­ga­ben sie den mitt­ler­weile hin­zu­ge­ru­fe­nen Polizisten der Wache Neuss. Diese nah­men den bereits wegen ähn­lich gela­ger­ter Delikte auf­ge­fal­le­nen 22-​Jährigen vor­läu­fig fest. Die wei­te­ren Ermittlungen über­nah­men Beamte des Neusser Fachkommissariats.

(94 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)