Meerbusch: Autoknacker hat­ten es auf Navigationsgeräte und Multifunktionslenkräder abge­se­hen

Meerbusch (ots) – In Meerbusch stah­len Unbekannte, irgend­wann in der Zeit von Sonntag (14.05.), 19:00 Uhr, bis Montag (15.05.), 6:00 Uhr, die Navigationsgeräte und Multifunktionslenkräder von ins­ge­samt vier Autos des Herstellers BMW.

Die Limousinen waren zur Tatzeit auf der Salier- und der Regerstraße, sowie auf der Krahnengasse und „Am Nierster Pfad” abge­stellt. Um in die Innenräume ein­drin­gen zu kön­nen, hat­ten der oder die Täter an zwei Wagen die Türschlösser geknackt, an zwei wei­te­ren die Dreiecksfenster ein­ge­schla­gen.

Die Ermittlungen über­nahm das zustän­dige Kriminalkommissariat 14. Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 bei der Polizei zu mel­den.

(99 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)