Korschenbroich: Ausstellung „unter­wegs“ im Kulturbahnhof – Exponate gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Für eine Ausstellung zum Thema „Unterwegs“, die vom 24. September bis 22. Dezember im Kulturbahnhof Korschenbroich zu sehen sein soll, wer­den noch Ausstellungsobjekte gesucht. 

Wie, wohin und womit reis­ten die Menschen aus Korschenbroich und vom Niederrhein in den 1950er- und 1960er-​Jahren? Unter die­ser Fragestellung steht die geplante Ausstellung, die die neue Museumsleiterin Hilla Baecker kon­zi­piert hat.

Kulturamtsleiterin Michaele Messmann (l.) und Museumsleiterin Hilla Baecker hof­fen auf inter­es­sante Leihgaben für die Ausstellung zum Thema „Unterwegs“ im Kulturbahnhof. Foto: Stadt

Durch Bilder, Gegenstände und Erinnerungen soll diese Zeit im Rahmen der Ausstellung wie­der aufleben.

Hierfür sucht sie anschau­li­che Exponate wie Rucksäcke, Wanderstöcke, Campingkocher und natür­lich Fotos und Filme aus der Zeit des Wirtschaftswunders.

Wer brauch­ba­res Material leih­weise zur Verfügung stel­len möchte, kann sich bis zum 30. Juni bei Hilla Baecker, Mail: info@typisch-hilla.de, Telefon: 0174/​99 07 444, melden.

Die Ausstellung ist ein­ge­bun­den in das Generalthema „Unterwegs“, an dem sich mehr als 40 Häuser inner­halb des kul­tur­ge­schicht­li­chen Museumsnetzwerkes an Rhein und Maas beteiligen.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)