Kaarst: Light-​Painting in der Stadtmitte – Liebesbotschaften, Blumenwiesen, sur­reale Landschaften, abs­trakte Gemälde

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Die vhs Kaarst-​Korschenbroich führt am Samstag, 20. Mai ab 19 Uhr bis spät in die Nacht ein Seminar zum Thema Lichtmalerei im Stadtpark durch. 

Unter fach­kun­di­ger Anleitung des Lehrers und Künstlers Uwe Pongs wer­den Grundkenntnisse der Lichtmalerei ver­mit­telt und prak­tisch erprobt. Fotografiert wird bei Dunkelheit!

Foto: Künstler

Während einer Langzeitbelichtung haben die Lichtmaler einige Sekunden Zeit, durch das gezielte Bewegen von Lichtquellen ihr „Lichtbild” zu erstellen.

Durch far­bige „Lichtpinsel” Taschenlampen, Fahrrad-​Rücklichter, LED-​Stableuchten ent­ste­hen ver­blüf­fende und fas­zi­nie­rende Lichtspuren. Liebesbotschaften, Blumenwiesen, sur­reale Landschaften, abs­trakte Gemälde – die Bandbreite der Bildinhalte beim Light Painting ist umwer­fend groß.

Anmeldung und Information im VHS-​Haus Kaarst, Am Schulzentrum 18, Telefon 02131–963945 und www​.vhs​-kk​.de

(242 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)