Neuss: CDA setzt auf Partizipation und Bürgernähe

Neuss – Mit der konstituierenden Vorstandssitzung hat der neue Vorstand der CDA Neuss (Christlich-Demokratische-Arbeitnehmerschaft) jetzt seine Arbeit nach den Neuwahlen aufgenommen und erste Beschlüsse verabschiedet.

Neben der Aufgabenverteilung zu welcher eine Arbeitsstruktur beschlossen wurde, beschloss der Vorstand die Veranstaltungsreihe „CDA im Dialog“ und die Durchführung von „CDA-Stammtischen“ die mindestens 1 x im Quartal am jeweils letzten Donnerstag stattfinden sollen.

Vorsitzende Patrick Lambertz. Foto: CDU Neuss

Außerdem möchte der CDA-Stadtverband seinen Mitgliedern und Nichtmitgliedern „Fortbildungsausflüge“ anbieten, sowie möglichst pro Jahr eine Betriebsbesichtigung.

Bei den Veranstaltungen möchte man sich in den nächsten beiden Jahren u.a. der Digitalisierung widmen.

„Bei aller inhaltlichen Arbeit ist es uns auch wichtig, den eigenen Mitgliedern eine starke Teilhabe zu ermöglichen, nicht weniger aber auch für Bürger, Unternehmen und Institutionen ein bürgernaher Ansprechpartner zu sein.“, erklärt der Vorsitzende Patrick Lambertz.

(14 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)