Dormagen: Theatersommer Knechtsteden – Kartenverkauf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



[rsnip­pet id=„1” name=„Dor”]Theater- und Comedyspaß mit Niveau bie­tet der Knechtstedener Theatersommer erneut im reiz­vol­len Ambiente des Klosters. 

Das Programm war­tet vom 21. Juli bis 5. August mit Publikumslieblingen wie „Herrencrême“ und den „Weibsbildern“, aber auch Knechtsteden-​Debütanten wie dem Kabarettisten Hans Holzbecher und dem Comedian Sascha Korf auf. Der Kartenverkauf für die sechs Abendvorstellungen und das Kinder-​Stück „Rumpelstilzchen“ in der Theaterscheune läuft.

Zum Auftakt am Freitag, 21. Juli, zeigt Sascha Korf sein aktu­el­les Programm „Wer zuerst lacht, lacht am längs­ten“. Dabei ver­bin­det er Stand-​up-​Comedy mit der immer wie­der über­ra­schen­den Einbeziehung auch des Publikums. Keimfreies Polit-​Kabarett ser­viert Ingo Börchers in sei­nem Programm „Ferien auf Sagrotan“ am Samstag, 22. Juli. Der beken­nende Hypochonder erweist sich als mul­ti­tas­king­fä­hig, denn er kann vor meh­re­ren Krankheiten gleich­zei­tig Angst haben. Augenzwinkernd wid­met sich Börchers dem Geschäft mit der Gesundheit.

Mit der „himm­li­schen“ Komödie „Die Erziehung der Engel“ fei­ert das hei­mi­sche Galerietheater am Freitag, 28. Juli, Première. Auf eine amü­sante Reise durchs deut­sche Jammertal nimmt dage­gen der in Dormagen woh­nende Kom(m)ödchen-Regisseur Hans Holzbecher die Zuschauer am Samstag, 29. Juli, mit. Sein Programm „Risiko Leben“ ist eine Mischung aus poli­ti­schem Kabarett, intel­li­gen­ter Comedy sowie ori­gi­nell getex­te­ten Songs.

Der 1000. Gast – Foto: Künstler

Die bei­den tem­pe­ra­ment­vol­len „Weibsbilder“ Claudia Thiel und Anke Brausch gehen am Freitag, 4. August, in der Theaterscheune auf Comedy-​Spritztour. „Durchgangsverkehr – aus­ge­bremst und abge­zockt“ heißt ihr Programm mit viel Wortwitz, Spielfreude und Situationskomik. Nach einem Jahr krea­ti­ver Schaffenspause kehrt auch die Neusser „Herrencrême“ am 5. August nach Knechtsteden zurück. Die Spaßgaranten prä­sen­tie­ren hier ihre Comedy- und Musikshow „Der 1000. Gast“. Alle Abendvorstellungen begin­nen um 20 Uhr.

Für Familien mit Kindern ab vier Jahren ist die Vorstellung „Rumpelstilzchen“ am Sonntag, 23. Juli, um 15 Uhr in der Theaterscheune gedacht. Das Seifenblasen-​Figurentheater zeigt das Grimm-​Märchen als Spektakel mit schö­nen Stabmarionetten.

Karten für alle Veranstaltungen gibt es zum Preis von 15 Euro (Rumpelstilzchen 6 und 4,40 Euro) in der City-​Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, und im Kulturbüro. Das Kulturbüro nimmt Ticket-​Bestellungen ent­ge­gen: Tel. 02133/257–338, E‑Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de.

(39 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)