Grevenbroich: Versuchter Handtaschenraub

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Sonntag, 30.04.2017, gegen 22.20 Uhr, kam es an der Einmündung Kolpingstraße /​Von-​Bodelschwingh-​Straße in Grevenbroich zu einem ver­such­ten Handtaschenraub.

Ein bis­lang unbe­kann­ter Täter stieß hier­bei eine 25-​jährige Jüchenerin von hin­ten um und wollte ihr die Handtasche ent­rei­ßen. Da die Geschädigte ihre Handtasche aller­dings fest­hielt, lies der Täter von sei­nem Vorhaben ab und flüch­tete in Richtung einer nahe­ge­le­ge­nen Schule.

Fahndungsmaßnahmen der Polizei ver­lie­fen bis­lang lei­der erfolg­los. Beschrieben wer­den konnte der flüch­tige, männ­li­che Täter wie folgt:

  • Der Mann war ca. 180 cm groß, 16–18 Jahre alt und mit einem wei­ßen Kapuzenpullover mit Aufdruck bekleidet.

Hinweise bitte an die Polizei im Rhein-​Kreis Neuss unter der Telefonnummer 02131–3000.

(258 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)