Neuss: Stadtbibliothek erwei­tert Videospielbestand

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Stadtbibliothek Neuss hat ihren Spielebestand erwei­tert. Ab sofort kön­nen auch Nintendo Switch-​Spiele und Spiele für Play Station-​VR aus­ge­lie­hen werden. 

Die neue Nintendo-​Konsole bie­tet das klas­si­sche Spielvergnügen am TV-​Bildschirm, kann aber dank der inno­va­ti­ven Modulbauweise auch mobil benutzt wer­den. Insgesamt gibt es drei mög­li­che Spielmodi. Ihre bei­den Controller las­sen sich eben­falls viel­fach ein­set­zen, beim Tanzspiel „Just Dance 2017“ oder im Blickduell mit Freunden beim Spiel „1–2‑Switch“.

Der neue Titel „The Legend of Zelda – Breath of the Wild“ über­zeugt nicht nur Fans der Reihe, welt­weit erhält das Spiel gute Kritiken. Die Playstation-​VR-​Brille (= Virtual Reality, Virtuelle Realität) lässt den Spieler dank der 3D-​Bildschirmtechnik und der Möglichkeit, sich um 360-​Grad zu dre­hen, völ­lig ins Spielgeschehen eintauchen.

Die Spannbreite der Spiele ist groß: Dino-​Jagd im Urwald („Robinson – The Journey“), Adlerflug über Paris („Eagle Flight“), Horror-​Achterbahnfahrten („Until Dawn – Rush of Blood“), Weltraumschlachten („Eve – Valkyrie“) oder klas­si­sche Rennsimulation („Driveclub VR“).

Die Konsolenspiele fin­det man in der Spielunke auf der zwei­ten Etage. Sie sind für 14 Tage aus­leih­bar und mit einer Ausleihgebühr von zwei Euro je Ausleihperiode verbunden.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)