Neuss: PKW kippt auf die Seite – Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Abend des 12.04.2017 kam es in Neuss auf dem Hessentordamm zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht ver­letz­ten Person. 

Ein 75-​jähriger, tür­ki­scher Staatsbürger befuhr gemein­sam mit sei­ner in Deutschland leben­den Tochter den Hessentordamm in Richtung Europadamm. An der Einmündung zur Straße „Am Kehlturm” kam es zum Zusammenstoß mit einem PKW eines 58-​Jährigen, der vom Hessentordamm nach links in die Straße „Am Kehlturm” abbie­gen wollte.

Dabei kippte der PKW des 58-​Jährigen auf die Seite. Der 58-​Jährige ver­letzte sich leicht und musste durch die ein­ge­setz­ten Rettungskräfte zur Behandlung einem Krankenhaus zuge­führt wer­den. Die Ermittlungen zur Unfallursache dau­ern an, da die Beteiligten anga­ben, jeweils bei Grünlicht in den Einmündungsbereich ein­ge­fah­ren zu sein.

Nach ers­ten Ermittlungen der ein­ge­setz­ten Polizeibeamten ist der 58-​Jährige aktu­ell nicht im Besitz einer gül­ti­gen Fahrerlaubnis.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)