Kaarst: Polizei sucht tat­ver­däch­ti­gen Taschendieb mit Foto

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Im September 2016 wurde eine Kaarsterin Opfer eines Taschendiebes.

Zur Beute gehörte sei­ner­zeit auch eine Kontokarte, womit der ver­meint­li­che Dieb unbe­rech­tig­ter­weise bei einem Geldinstitut in Kaarst Bargeld abhob. Nun sucht die Kripo in Kaarst mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen.

Dieselbe Person steht auch im Verdacht, im Oktober 2016 ver­sucht zu haben, einer Frau auf der Maubisstraße die Tasche zu ent­rei­ßen. (Pressemeldung vom 01.02.2017).

Hinweise auf die Person auf dem Bild nimmt die Kriminalpolizei in Kaarst unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(10 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)