Kaarst: Bürgermeisterin gibt Startsignal für Spendenlauf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus star­tete am gest­ri­gen Vormittag, Freitag den 07.04.2017, den Spendenlauf der Matthias-Claudius-Grundschule.

Punkt 10 Uhr mach­ten sich die ers­ten Schüler auf den 400 Meter lan­gen Rundkurs, um durch ihre Laufleistung mög­lichst viele Spenden zu errei­chen. „Dieses wun­der­bare Engagement will ich gerne unter­stüt­zen. Ich finde es toll, wenn sich Schüler und Schülerinnen für ihre eigene Schule der­art ein­set­zen“, sagte Nienhaus am Rande der Veranstaltung.

In den Tagen und Wochen zuvor hat­ten die Schüler im pri­va­ten Umfeld nach Sponsoren gesucht, die für jede gelau­fene Runde einen Geldbetrag zah­len. Auch Schulleiterin Petra Lehwalder war aktiv und suchte bei umlie­gen­den Unternehmen nach Sponsoren. „Einige machen mit, dar­über sind wir sehr dankbar.

Das Geld ist für drei Projekte ein­ge­plant: Erstens brau­chen wir immer neue Materialien, zwei­tens för­dern wir indi­vi­du­elle Klassenprojekte und drit­tens wol­len wir wei­ter­hin den Schülern die Teilnahme an der Singpause ermög­li­chen.“ Fotos: Stadt

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)