Korschenbroich: Drei Stellen Bundesfreiwilligendienst zu beset­zen – Bewerben für den Einsatz im Bereich Naturschutz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Anfang September sind bei der Stadt Korschenbroich drei Stellen für den Bundesfreiwilligendienst zu beset­zen. Die Freiwilligen wer­den im Bereich des Naturschutzes und der Landschaftspflege eingesetzt. 

Der Einsatz der „Bufdis“, wie sie salopp genannt wer­den, ori­en­tiert sich auch an den Jahreszeiten: So ste­hen Gehölz-​Rückschnitte im Winter, Neupflanzungen im Frühjahr und Herbst sowie das Mähen bzw. Schneiden von Obstwiesen und Gehölzflächen auf dem Programm.

Das Aufstellen von Infotafeln und die Fortführung von Katastern – etwa zu Kopfbäumen – sowie Pflegeplänen gehö­ren eben­falls zu den Aufgaben der Freiwilligen. „Körperlicher Einsatz gehört hier dazu. Deshalb sind auch Vorkenntnisse im gärt­ne­ri­schen Bereich von Vorteil. Handwerkliches Geschick und ein Führerschein run­den das Bewerberprofil ab“, erklärt Dr. Theo Verjans, in der Verwaltung zustän­dig für den Bereich Naturschutz und Landschaftspflege.

Das Angebot richte sich ins­be­son­dere an junge Erwachsene, die die Schule abge­schlos­sen haben und vor Beginn einer Berufsausbildung bzw. eines Studiums ste­hen. „Gerne kön­nen sich junge Leute aller Schulformen bewer­ben“, betont Dr. Verjans.

Bewerbungen sind ab sofort bei der Stadt Korschenbroich mög­lich. Ansprechpartner ist Dr. Theo Verjans, Telefon 02161/613–146, E‑Mail: theo.verjans@korschenbroich.de.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)