Neuss: Verkehrsunfall zwi­schen Bus und zwei Autos

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Montagnachmittag (3.4.) kam es zu einem Verkehrsunfall, an dem ein Bus und zwei Autos betei­ligt waren.

Gegen 14:50 Uhr war ein Linienbus auf der Jülicher Landstraße, aus Richtung Autobahn 46 bzw. A 57, unter­wegs. Vor dem Bus fuhr ein VW Golf sowie ein VW Eos, die eben­falls in Richtung Neuss-​Zentrum unter­wegs waren.

Nach ers­ten Informationen muss­ten die Wagen vor dem Bus (kurz vor der Kreuzung zum Konrad-​Adenauer-​Ring) ver­kehrs­be­dingt brem­sen. Der Bus fuhr auf den VW Golf auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW Golf auf das Heck des vor ihm fah­ren­den Eos gescho­ben. Da zunächst unklar war, wie viele Personen Verletzungen erlit­ten, wur­den meh­rere Streifen- und Rettungswagen zur Unfallstelle entsandt.

Nach der­zei­ti­gem Stand erlit­ten acht Personen Verletzungen, die zum Teil zur wei­te­ren Behandlung in umlie­gende Krankenhäuser gebracht wur­den. Die Polizei sperrte die Jülicher Landstraße zwi­schen A 57, Ausfahrt Neuss-​West, und der Kreuzung zum Konrad-​Adenauer-​Ring für die Dauer der Unfallaufnahme.

Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Um kurz vor 16 Uhr war die Straße wie­der freigegeben.

Weitere Bilder hier

(74 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)