Neuss: Verkehrsunfall Jülicher Landstraße – Rückstau auf A46 /​A57

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Zu einem Verkehrsunfall mit drei betei­lig­ten Fahrzeugen kam es am heu­ti­gen Montag, den 03.04.2017, gegen 14:50 Uhr auf der Jülicher Landstraße zwi­schen AK Neuss West und dem Konrad-Adenauer-Ring.

In den Unfall waren zwei Pkw und ein Linienbus (858) ver­wi­ckelt. Aufgrund der räum­li­chen Gegebenheiten und einer Vollsperrung in die­sem Bereich kam es zu erheb­li­chen Verkehrsbehinderungen. Es bil­de­ten sich auf der A46 sowie der A57 und der Jülicher Landstraße erheb­li­che Rückstaus.

Wie es zu dem Auffahrunfall kom­men konnte wer­den die Ermittlungen der Polizei erge­ben. Mehrere Personen erlit­ten Verletzungen und wur­den von Notärzten und Rettungsdienst betreut. Bei eini­gen Verunfallten war ein Transport in ein Krankenhaus erforderlich.

Die unver­letz­ten Fahrgäste konn­ten einen Ersatztransport in Richtung Stadthalle nut­zen. Die Stadtwerke stellte ein ent­spre­chen­des Fahrzeug bereit.

Weitere Infos folgen

Video

(59 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)