Grevenbroich: Kradfahrer ver­un­fallt – Pkw über­schlägt sich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Samstagnachmittag (01.04.) ver­un­fallte gegen 15:50 Uhr ein Grevenbroicher mit sei­nem Motorrad auf der Herzogstrasse in Hülchrath. 

Der 54-​Jährige war gerade von sei­ner Wohnanschrift los­ge­fah­ren, als er beim Abbiegen im Kreuzungsbereich zur Landstrasse 142 ins Rutschen geriet und ohne Fremdeinwirkung stürzte. Er zog sich hier­bei Gesichtsverletzungen zu, die in einem Krankenhaus ambu­lant ver­sorgt wer­den mussten.

Um 17:40 Uhr musste sich die Grevenbroicher Polizei mit einem wei­te­ren Unfall beschäf­ti­gen. Eine 51-​jähriger Grevenbroicher befuhr mit sei­nem BMW den Tribünenweg in Fahrtrichtung Hemmerdener Weg, als ihm auf gera­der Strecke beim Beschleunigen das Heck aus­brach, der Pkw dadurch nach links über die Gegenfahrspur in den Grünbereich schleu­derte und sich dann dort überschlug.

Das Fahrzeug blieb auf dem Dach lie­gen und erlitt hier­durch einen Totalschaden. Glücklicherweise konnte sich der Fahrer selb­stän­dig aus dem Fahrzeug befreien, er wurde vor­sorg­lich durch den Notarzt unter­sucht, trug aber keine Verletzungen davon.

Der Tribünenweg musste wäh­rend der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeuges kurz­zei­tig gesperrt wer­den, ohne dass es zu nen­nens­wer­ten Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

(59 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)