Meerbusch: Zweiradfahrer ver­letzte sich bei einem Sturz schwer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Am Mittwochmittag (29.03.), gegen 12:10 Uhr, befuhr ein 54-​jähriger Meerbuscher mit sei­nem Kleinkraftrad die Düsseldorfer Straße in Fahrtrichtung Moerser Straße. 

Unmittelbar nach Passieren einer Verkehrsinsel ver­lor er nach ers­ten Erkenntnissen die Kontrolle über sein Zweirad, stürzte und rutschte gegen ein par­ken­des Auto. Dabei ver­letzte sich der Zweiradfahrer schwer.

Rettungskräfte brach­ten ihn in ein Krankenhaus. Am Pkw ent­stand leich­ter Sachschaden. Aufgrund des star­ken Verkehrsaufkommens regel­ten Polizeibeamte wäh­rend der Unfallaufnahme den Verkehr.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)