Korschenbroich: Verkehrsregelungen zum 29. Internationalen City-Lauf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Am Sonntag, 2. April, lau­fen die Teilnehmer des 29. Internationalen Korschenbroicher City-​Laufes über eine Rundstrecke durch den Ortskern.

Dadurch sind hier Straßensperren und eine Einschränkung des Parkplatz-​Angebotes unver­meid­lich. Die Anwohner sind bereits auf die Veranstaltung und mög­li­che Beeinträchtigungen hin­ge­wie­sen worden.

Die kleine bzw. große Runde der Laufstrecke füh­ren über die Hindenburgstraße, WilliHannen-​Straße, Mühlenstraße, Sebastianusstraße, Steinstraße, Am Kirsmichhof und Arndtstraße. Wenn Parkflächen nicht zur Verfügung ste­hen, wer­den hier früh­zei­tig Halte- und Parkverbots Schilder aufgestellt.

Sofern die Parkflächen im Innenraum der Laufstrecke genutzt wer­den dür­fen, kön­nen Fahrzeuge dort ste­hen blei­ben, dür­fen aber im Rahmen der Veranstaltung nicht umge­setzt wer­den. Entsprechende Hinweise sind zu beachten.

Wegen Aufbauarbeiten kann es im Ortskern bereits am Samstag, 1. April, ab 13 Uhr zu Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen kom­men – ins­be­son­dere am Parkplatz an der Adolph-​Kolping-​Straße, am Hannenplatz sowie auf dem Parkplatz an der Hannengasse in Höhe von „Steigels“.

Auch der Parkplatz an der Alten Post ist an die­sem Tag bereits ab 17 Uhr gesperrt. Am Sonntag, 2. April, ist der Start- und Ziel-​Bereich an der Hindenburgstraße zwi­schen Willi-​Hannen-​Straße und An der Alten Post von 6 bis 22.30 Uhr gesperrt. Die Laufstrecke und auch der Ortskern sind vor­aus­sicht­lich ab 10.30 Uhr nicht mehr befahr­bar. Nach dem Ende der Veranstaltung wer­den die Strecken kurz­fris­tig wie­der freigegeben.

Parkplätze

Besucher des Gottesdienstes an St. Andreas Korschenbroich wer­den gebe­ten, die Parkplätze an der Don-​Bosco-​Straße zu nut­zen. Darüber hin­aus ste­hen für Besucher am Veranstaltungstag auch die Parkplätze auf dem Matthias-​Hoeren-​Platz, am Schwimmbad und an der S‑Bahn-​Station an der Straße Am Bahnhof sowie der Großparkplatz an der Herrenshoffer Straße (Park & Ride) zur Verfügung.

ÖPNV

Die Straßensperren haben auch Auswirkungen auf die Busfahrpläne: So ent­fal­len am Veranstaltungstag die Haltestellen „Hindenburgstraße“ und „Mühlenstraße“ der Linie 016, die Haltepunkte „Altenheim“, „Am Brauhaus“ und „Hindenburgstraße“ der Linie 029 sowie die Haltestellen „Stadtverwaltung“, „Am Brauhaus“ und „Hindenburgstraße“ der Linie 031. Für die Linie 031 wird eine Ersatz-​Bushaltestelle an der Regentenstraße/​St. Andreas Straße ein­ge­rich­tet. Alle Linien fah­ren die Haltestelle Am Bahnhof (S‑Bahn-​Station) an.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)