Jüchen: Kita Rappelkiste besucht Gemeindearchiv

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Am gest­ri­gen Dienstag, den 28.03.2017, besuch­ten 10 Kinder der Kindertagesstätte Rappelkiste in Kelzenberg gemein­sam mit ihren Erzieherinnen Andrea Rohwer und Sandra Neukirchen das Archiv der Gemeinde Jüchen.

Gemeindearchivar Dr. Axel Bayer zeigte den Kindern im Rahmen des historisch-​heimatkundlichen Bildungsangebots des Archivs zahl­rei­che Fotos aus ver­gan­ge­nen Epochen. Hierbei ent­deck­ten sie, dass frü­her vie­les anders war. Den Kindern wurde bewusst, dass sich vie­les im Laufe der Zeit ver­än­derte und eine Geschichte hat.

Die Bilder ermög­lich­ten den Vorschulkindern, Ereignisse in einem zeit­li­chen Kontext zu sehen, da sie noch keine dif­fe­ren­zierte Vorstellung von Zeit haben. Ebenfalls erklärte der Archivar das Jüchener Wappen, zeigte Luftbilder der Gemeinde sowie eine in Hochneukirch her­ge­stellte Zigarre.

Foto: Gemeinde

Anschließend bega­ben sich die klei­nen Besucher im Gemeindearchiv auf Entdeckungstour. Hochinteressant war für sie die Rollregalanlage, die mit­tels eines Dreh-​Mechanismusses den Kindern einen Einblick in hun­derte lau­fende Archivmeter ermög­lichte. Hier wollte jeder natür­lich Hand anle­gen und selbst die Regalwände bewegen. 

Spannend war auch die soge­nannte Umbettung alter Akten. Hierbei wird das Papier aus ros­ti­gen Aktenordnern in säu­re­freie Mappen „umge­bet­tet“, die das Papier nicht angrei­fen. Voller neuer Eindrücke kehr­ten die Kinder nach Kelzenberg in ihre Kita zurück.

Das Gemeindearchiv steht allen Kindergärten und Schulen sowie allen inter­es­sier­ten Bürgerinnen und Bürgern offen. Eine Anmeldung ist unter der Tel.-Nr. 02165 /​915 – 4005 erwünscht.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)