Rhein-​Kreis Neuss: Beihilfestelle vom 3. bis 4. April geschlossen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Aufgrund einer Schulungsmaßnahme ist die Beihilfestelle des Rhein-​Kreises Neuss in der Zeit von Montag, 3. April 2017 bis Dienstag, 4. April 2017 ganz­tä­gig geschlossen.

Die Beihilfestelle ist zustän­dig für alle Beamten und bei­hil­fe­be­rech­tig­ten Versorgungsempfänger der Kreisverwaltung, der kreis­an­ge­hö­ri­gen Städte und Gemeinden sowie der Kreiskrankenhäuser, des Norbert-​Gymnasiums Knechtsteden, außer­dem für die Lehrer der Grund‑, Haupt- und Förderschulen im Kreisgebiet und die Polizeibeamten der Kreispolizeibehörde.

Beihilfeanträge kön­nen bei den Bürgerservicecentern in den Kreishäusern Neuss, Oberstr. 91, und Grevenbroich, Auf der Schanze 4, abge­ge­ben werden.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)