Neuss: Polizisten stel­len Autoknacker auf fri­scher Tat

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am frü­hen Freitagmorgen (24.03.), gegen 02:45 Uhr, ent­deckte eine Streife der Polizei auf dem Park & Ride Parkplatz an der Rheydter Straße einen ver­däch­ti­gen Mann.

Als die Beamten auf den Parkplatz zusteu­er­ten, ver­suchte sich der 34-​jährige Neusser noch hin­ter einem Opel zu ver­ste­cken. Der Grund für sein auf­fäl­li­ges Verhalten war schnell gefun­den: Der Verdächtige hatte offen­sicht­lich bereits die Lautsprecherboxen und die Autoradioabdeckung aus dem Vectra ausgebaut.

Neben dem not­wen­di­gen Tatwerkzeug stell­ten die Polizisten bei dem 34-​Jährigen meh­rere Cliptütchen Amphetamine sicher. Die Polizei sicherte die Beweise und fer­tigte eine Strafanzeige. Den Tatverdächtigen erwar­tet nun ein Strafverfahren wegen Verdacht des Diebstahls aus Kraftfahrzeugen und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)