Neuss: Spielplatz Lanzerath – Kein aku­ter Handlungsbedarf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-Lanzerath – In der vorletzten Sitzung des Bezirksausschuss Holzheim, am 14.12.2016, wurde die Verwaltung gebeten eine Anregung bezüglich der Sanierung des Spielplatzes (Lanzerather Feldstraße) an den Fachausschuss weiterzuleiten.

Es lagen Beschwerden von Lanzerather Bürgerinnen und Bürger, neben weiteren Bereichen, bezüglich des Spielplatzes vor. Spielgeräte auf dem Spielplatz rostig und bedürften dringend einer Erneuerung.

In der letzten Sitzung, am 15.03.2017, des Bezirksausschusses lag eine Stellungnahme der Verwaltung vor. Diese sieht diesbezüglich keinen akuten Handlungsbedarf.

Die Stellungnahme lautet wie folgt: (Sitzungsunterlagen vom 15.03.2017)

Der Spielplatz an der Lanzerather Feldstraße hat die Kategorie C und ist somit auf Kleinkinder bis 6 Jahre ausgerichtet. Die dort befindlichen Spielgeräte sind veraltet und bedürfen einer Überarbeitung, die durch eine Sanierung der Farbanstriche geleistet werden kann.

Diesbezüglich wird die Verwaltung prüfen, ob durch das Amt für Umwelt und Stadtgrün die Überarbeitung der vorhandenen Gerätschaften im Rahmen der jährlichen Instandhaltung gewährleistet werden kann, um ggf. über den Sachstand einer möglichen Farbsanierung im Bezirksausschuss Holzheim eine Stellungnahme abzugeben.

Ein akuter Handlungsbedarf im Sinne einer Grunderneuerung der Spielfläche besteht nicht.

Impressionen vom Spielplatz (22.03.2017)

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)