Dormagen/​Jüchen: Diebe stei­gen in Einfamilienhäuser ein und steh­len Auto

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen, Jüchen (ots) – In Dormagen-​Horrem gelang­ten Einbrecher am Donnerstag (16.3.), zwi­schen 18 und 19:40 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Kollwitzstraße, indem sie gewalt­sam die Terrassentür öffneten. 

Anschließend wur­den die Unbekannten offen­bar gestört, denn sie flüch­te­ten ohne die Zimmer nach Beute durch­sucht zu haben. Ein Zeuge konnte zwei dun­kel geklei­dete Männer in die­sem Zusammenhang beob­ach­ten, von denen einer eine Taschenlampe bei sich führte. Eine nähere Beschreibung der Tatverdächtigen liegt nicht vor.

Am glei­chen Tag traf es in Jüchen-​Holz ein Haus an der Straße Vogelsang. Hier nutz­ten Einbrecher die Abwesenheit der Bewohner, zwi­schen 14:15 und 16:45 Uhr, um die Terrassentür auf­zu­bre­chen, Schränke und Schubladen zu durch­su­chen und letzt­lich mit dem Auto der Hauseigentümer, einem grauen VW Golf VII mit den amt­li­chen Kennzeichen NE-​WR50, uner­kannt zu entkommen.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet mög­li­che Zeugen, ver­däch­tige Beobachtungen im Zusammenhang mit den geschil­der­ten Taten, der Kripo unter 02131–3000 mitzuteilen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)