Neuss: Verkehrsunfall mit Linienbus – Personen ver­letzt – Vollsperrung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Gegen 15:15 Uhr ereig­nete sich auf der Further Straße, kurz nach dem Kreisverkehr Woberostraße in Fahrtrichtung Furth, ein Verkehrsunfall bei dem sechs Personen Verletzungen erlit­ten. Die Further Straße musste zur Unfallaufnahme gesperrt werden.

Ein Linienbus befuhr die Further Straße, aus Richtung Hauptbahnhof kom­mend. Kurz nach dem Kreisverkehrs Woberostraße musste der Fahrer des Busses die­sen ver­kehrs­be­dingt stark abbrem­sen. In Folge die­ser Bremsung stürz­ten im Fahrzeug meh­rere Fahrgäste und erlit­ten dabei Verletzungen.

Notarzt und Rettungssanitäter ver­sorg­ten die Verunfallten. Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass einige Personen in Krankenhäuser ver­bracht wer­den müs­sen. Insgesamt waren fünf Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes vor Ort.

Zur Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Bereich zwi­schen Kreisverkehr Further Straße/​Woberostraße und Keltenstraße voll­stän­dig ab. Es kam zu erheb­li­chen Verkehrsbehinderungen, beson­ders im Buslinienverkehr.

Polizeimeldung hier

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)