Korschenbroich: Kleiderstube in Pesch ver­mit­telt gespen­dete Waren an Bedürftige – Keinen „Textilmüll“ abgeben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Die für die Kleiderstube zustän­dige Ehrenamtlerin, Ursula Johnen, bit­tet darum, kei­nen „Textilmüll“ in der Kleiderstube abzugeben. 

Sie weist dar­auf hin, dass in der Einrichtung an der Kleinenbroicher Straße 60 aus­schließ­lich „sau­bere, trag­bare Kleidung sowie gut erhal­tene Schuhe und Haushaltsgegenstände“ als Spenden ent­ge­gen genom­men werden.

Die Öffnungszeiten der Kleiderstube sind don­ners­tags von 17 bis 19 Uhr und sams­tags von 9 bis 12 Uhr.

(334 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)