Grevenbroich: Kripo ermit­telt nach Wohnungsbrand

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Innenstadt (ots) – Feuerwehr und Polizei wur­den am Mittwochmorgen (15.03.) zu einem Brand an der Lindenstraße gerufen. 

Die ein­ge­setz­ten Kräfte stell­ten, gegen 09:35 Uhr, eine Rauchentwicklung in einer Wohnung im zwei­ten Obergeschoss fest. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Es gab keine Verletzten. Hinsichtlich der Brandursache nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen auf.

Die Lindenstraße war im Bereich „Auf der Schanze” und Montanusstraße für circa eine Stunde gesperrt.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)