Meerbusch: Automarder steh­len Frontscheinwerfer, Lenkrad und Navigationssystem

Meerbusch-​Büderich (ots) – In Büderich trie­ben bis­lang unbe­kannte Automarder ihr Unwesen.
Bei einem an der „Hoxdelle” abge­stell­ten Porsche Cayenne mon­tier­ten die bis­lang unbe­kann­ten Täter die Frontscheinwerfer ab.

Auf der Osterather Straße galt ihr Interesse dem Lenkrad eines BMW 1er Coupes. An der Magdeburger Straße bau­ten sie an einer Mercedes E‑Klasse das fest­in­stal­lierte Navigationssystem aus. Zuvor hat­ten sie an der Limousine eine Seitenscheibe ein­ge­schla­gen.

Die Tatzeiten lie­gen nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei zwi­schen Montagabend (13.03.), 20:00 Uhr, und Dienstagmorgen (14.03.), 08:30 Uhr.

In der glei­chen Nacht mach­ten sich Unbekannte an der Straße „Grüner Weg” an einer Mercedes C‑Klasse zu schaf­fen. Auch hier galt ihr Interesse dem fest­in­stal­lier­ten Navisystem, das sie aus­bau­ten.

Einer Anwohnerin fie­len in der Nacht, gegen 03:40 Uhr, zwei ver­däch­tige Männer auf. Diese schli­chen um den betrof­fe­nen Mercedes herum und ver­schwan­den dann zu Fuß in Richtung Oststraße. Das Duo konnte fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den:

1. Person: etwa 180 Zentimeter groß, schlank, blonde oder graue kurze Haare, beklei­det mit einer schwar­zen Jacke und einer schwar­zen Hose

2. Person: zirka 160 Zentimeter groß, unter­setzte Statur, dunkle kurze Haare oder dunkle Mütze, beklei­det mit einer schwar­zen Hose.

Hinweise auf die Diebstähle oder auf die bei­den Tatverdächtigen wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131 3000.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)