Dormagen: Rheinisches Landestheater zeigt Komödie – „Der nackte Wahnsinn”

Dormagen – Schlussakt in der Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums: Am Samstag, 1. April, hebt sich dort zum letzten Mal vor der geplanten Modernisierung der Theater-Vorhang.

Im Rahmen der städtischen Theater-Saison zeigt das Rheinische Landestheater (RLT) um 20 Uhr die Komödie „Der nackte Wahnsinn“. Das Stück von Michael Frayn handelt davon, wie Schauspieler eine Boulevardkomödie proben. Am Tag vor der Premiere steht Regisseur Lloyd Dallas kurz vor dem Nervenzusammenbruch: Seine Darsteller können sich weder ihren Text merken noch wissen sie, wann sie durch welche Tür auftreten sollen. Es herrscht das reinste Chaos.

Foto: Björn Hickmann/ Stage Pictures

Doch nicht nur auf der Bühne, sondern auch hinter den Kulissen geht es hoch und vor allem heiß her. Liebesgeschichten, Neid, Geltungsbedürfnis und Rampensau-Gehabe wirbeln die Schauspiel-Truppe kräftig durcheinander. Das Problem daran: Es gibt kein Entkommen. Die Premiere muss stattfinden, denn direkt im Anschluss beginnt die gemeinsame Tournee mit dem Stück, das seinem Namen alle Ehre macht: „Der nackte Wahnsinn“. . .

Mit neun Schauspielern sorgt das RLT sorgt für spannende Einblicke in den Theaterbetrieb und zugleich in menschliche Beziehungsdramen – das alles höchst unterhaltsam und mit Lachgarantie. Karten zum Preis von 16,50 Euro und 8,80 Euro (ermäßigt) sind in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, und im städtischen Kulturbüro an der Langemarkstraße 1-3 erhältlich.

Das Kulturbüro nimmt zudem Kartenbestellungen für die Abendkasse entgegen, Tel. 02133/257-338, E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE