Neuss: Vandalen tre­ten Spiegel ab – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Hoisten (ots) – Ihr Unwesen trei­ben zwei Vandalen am Sonntagmorgen (12.03.) in Hoisten, als sie durch die Straßen zogen und schein­bar wahl­los geparkte Pkw beschädigten. 

Durch den Krach wur­den Anwohner der Straße „Am Hummelbach” um 02:40 Uhr geweckt. Sie konn­ten beob­ach­ten, wie zwei männ­li­che Personen an den Fahrzeugen die Außenspiegel abtra­ten und sich in Richtung „An der Laage” ent­fern­ten. Vor Ort stellte die Polizei min­des­tens acht beschä­digte Pkw fest.

Eine Fahndung im Bereich ver­lief ergeb­nis­los. Anhand der fol­gen­den Beschreibung erhofft sich Polizei Hinweise auf die Täter:

  • beide sol­len jugend­lich aus­ge­se­hen haben;
  • einer war ca. 180 cm groß und kräf­tig, er trug eine schwarze Jacke mit wei­ßen Nähten;
  • zu sei­nem Kumpel ist keine nähere Beschreibung bekannt, außer dass er ein Käppi trug.

Wer Auskünfte zu den Personen geben kann wird gebe­ten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)