Rhein-​Kreis Neuss: Wood & Brass – Holz- und Blechbläser geben Konzert in der Musikschule

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Unter dem Titel „Wood & Brass“ geben Nachwuchstalente der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss am Sonntag, 12. März, ein Konzert.

Im Vortragsraum der Hauptstelle der Musikschule in Grevenbroich, Auf der Schanze 5, prä­sen­tie­ren sie ab 15 Uhr Werke aus ver­schie­de­nen Epochen.

Auf der Bühne ste­hen unter ande­rem die Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musi­ziert“. Ab Altersgruppe II haben sich alle Teilnehmer für den Wettbewerb auf Landesebene qua­li­fi­ziert. Vertreten ist zum Beispiel das Saxophonquartett Tutta Forza unter der Leitung von Dominik Oppel mit Musik aus der Romantik.

„Jugend musiziert“-Preisträger der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss laden zum Konzert ein. Foto: Rhein-​Kreis Neuss

Renaissance- und Barockmusik steht im Mittelpunkt der Beiträge der Blockflötenschüler Fabian Diebelt und Jacok Krapohl aus den Klassen von Katja Dolinski und Daniel Rothert. Jan Breer aus der Hornklasse von Wilhelm Junker prä­sen­tiert Zeitgenössisches.

Einen Eindruck von der Vielfalt der Holz- und Blechblasinstrumente erhal­ten die Besucher bei den Beiträgen der jun­gen Schüler Max Heide und Sebastian Faber.

Im Rahmen des Konzertes wer­den die erfolg­rei­chen „Jugend musiziert“-Teilnehmer der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss beson­ders geehrt. Der Eintritt ist frei.

(21 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)