Dormagen: Rollerfahrer ver­letzt sich schwer – Zeugen gesucht – Willy-Brandt-Platz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Samstagmittag (11.03.) kam es auf dem Willy-​Brandt-​Platz in Dormagen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Rollerfahrer schwer ver­letzt wurde. 

Der 75-​jährige Dormagener war gegen 11:05 Uhr mit sei­ner Peugeot in Richtung Bahnhofstraße unter­wegs, als er von einer 26-​jährigen Dormagenerin über­se­hen wurde, die mit ihrem Pkw Ford rück­wärts aus einer Parkbucht fuhr.

Bei dem Zusammenstoß stürzte der Senior zu Boden und musste nach ärzt­li­cher Behandlung vor Ort einem Krankenhaus zuge­führt wer­den, wo er sta­tio­när ver­blieb. Sein Roller musste abge­schleppt werden.

Zeugen, die den Unfall beob­ach­tet haben, wer­den gebe­ten, sich mit dem Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)