Neuss: Unter Alkoholeinfluss gegen die Leitplanke

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf (ots) – In der Nacht zum Freitag (10.03.), gegen Null Uhr, prallte ein Autofahrer mit sei­nem Ford Focus gegen eine Leitplanke.

Der 33-​jährige Düsseldorfer war zuvor auf der Landstraße 380 unter­wegs gewe­sen. In Höhe des Golfplatzes kam er von der Fahrbahn ab. Zeugen des Geschehens hal­fen ihm aus dem Auto.

Rettungskräfte brach­ten den Verletzten in ein Krankenhaus. Sein Ford musste abge­schleppt wer­den. Zuvor stell­ten Polizeibeamte aber noch Drogen sicher, die sie im Rahmen der Unfallaufnahme im Handschuhfach des Focus fanden.

Da der ver­un­glückte Fahrzeugführer offen­sicht­lich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe ent­nom­men. Seinen Führerschein stell­ten die Beamten nicht sicher, denn einen sol­chen besitzt der 33-​Jährige offen­bar nicht.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)