Korschenbroich: 29. Internationale City-​Lauf – Traditionsveranstaltung treibt Läufer an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Mit einem spie­le­ri­schen Ausdauertraining lei­tet Fabian Schur den Sportunterricht der Klasse 6e in der Dreifachsporthalle am Waldstadion ein.

Der Sportlehrer am Gymnasium Korschenbroich (GyKo) berei­tet die Schülerinnen und Schüler damit auch auf den 29. Internationalen Korschenbroicher City-​Lauf vor, der am 2. April star­tet. „Unser Ziel ist es, mög­lichst viele Schüler zu moti­vie­ren, hier mit­zu­lau­fen“, sagt Schur. „Das ist ein tol­les Erlebnis.“

Als wei­te­ren Anreiz habe der Schulleiter bereits zum vier­ten Mal GyKo-​intern einen Staffelpokal aus­ge­lobt. Zusätzliche Anregung benö­ti­gen die elf­jäh­rige Mia und der gleich­alt­rige Finn nicht. Sie trei­ben Sport und lau­fen gern, trai­nie­ren bereits für den City-​Lauf und haben eigene Ziele:

Mia, die über die 1.100 Meter bereits fünf­mal Stadtmeisterin wurde, will wie­der gewin­nen, wäh­rend Finn, der gemein­sam mit sei­ner Mutter im Volkslauf über 5.000 Meter star­tet, in weni­ger als 26 Minuten ins Ziel kom­men will.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 6e des Gymnasiums Korschenbroich freuen sich mit ihrem Lehrer Fabian Schur (r.) und Lauf-​Organisator Hans-​Peter Walther auf den City-​Lauf. Foto: Stadt

Aktuell sind nach Auskunft von Hans-​Peter Walther, Geschäftsführer der City-​Lauf-​GmbH, bereits 1.074 Anmeldungen für das Lauf-​Spektakel erfasst – darin sind die rund 1.400 erwar­te­ten Meldungen über die Kindertagesstätten noch nicht berück­sich­tigt. „Damit lie­gen wir bei den Anmeldungen gut im Trend der Vorjahre“, weiß Walther, der am 2. April abhän­gig von der Wetterlage rund 4.000 City-​Lauf-​Teilnehmer erwartet.

Der City-​Lauf ist auch im Stadtbild nicht zu über­se­hen: In den zehn so genann­ten Stadtinformationsanlagen und in zwei Wartehallen hän­gen bereits die City-​Light-​Poster aus, die die Veranstaltung bewerben.

Zudem ist ein Banner über der Hindenburgstraße gespannt, ein wei­te­res hängt an der Feuerwache Korschenbroich. Und ein wei­te­res Geheimnis hat der Chef-​Organisator des Laufes jetzt gelüf­tet: Die T‑Shirts, die am 2. April aus­ge­ge­ben wer­den, sind grün.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)