Grevenbroich: Polizei sucht Fahrer eines Autos mit Anhänger nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Neukirchen (ots) – Am Mittwochmittag (08.03.) ereig­nete sich auf der Landstraße (L) 142 ein Verkehrsunfall mit Flucht. 

Gegen 12:45 Uhr, befuhr ein 82-​jähriger Grevenbroicher mit sei­nem VW die L 142 in Richtung Bundesstraße 477. Hinter ihm fuhr eine 19-​jährige Grevenbroicherin mit ihrem Peugeot in die glei­che Richtung.

Circa 200 Meter vor der Kreuzung Unterdorf, bog plötz­lich ein PKW mit Anhänger aus einem Wirtschaftsweg auf die L 142 ein und anschlie­ßend nach links in Richtung Jägerhof ab. Der VW musste stark abge­bremst wer­den, um einen Zusammenstoß mit dem Gespann zu verhindern.

Die junge Frau im Peugeot konnte ein Auffahren auf den VW nicht mehr ver­hin­dern. Ihr Auto wurde so schwer beschä­digt, dass es abge­schleppt wer­den musste.

Im Rahmen der poli­zei­li­chen Ermittlungen zur Unfallursache sucht das Verkehrskommissariat in Grevenbroich nun den Fahrer des Autos mit Anhänger. Hinweise wer­den unter 02131–300‑0 ent­ge­gen genommen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)