Grevenbroich: Pkw über­schlägt sich – Teilsperrung K40 – Person ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich – Am heutigen Donnerstag, den 09.03.2017 gegen 09:25 Uhr, ereignete sich auf der K40 zwischen Noithausen und Hemmerden ein folgenreicher Verkehrsunfall. Eine Person erlitt dabei Verletzungen.

Die Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Bisher ist bekannt, dass ein Pkw die K40 aus Richtung Noithausen in Richtung Hemmerden befuhr. In einer Linkskurve kurz vor der Autobahnbrücke verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Der der Opel kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf einen Böschungshang und kam auf dem Dach zum Stehen. Der Rettungsdienst versorgte die Verunfallte und transportierte selbige in ein Krankenhaus.

Die Polizei sperrte den Bereich zur Unfallaufnahme vorübergehend. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Polizeimeldung hier

(29 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.