Neuss: Besuch aus Châlons-en-Champagne

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Schülerinnen und Schüler aus der Neusser Partnerstadt Châlons-​en-​Champagne hat Angelika Quiring-​Perl, Vorsitzende des Komitees für Partnerschaften und Internationale Beziehungen, jetzt zu einem Schülerempfang im Ratssaal des Neusser Rathauses empfangen. 

Begleitet wur­den die ins­ge­samt 24 Schülerinnen und Schüler von den Lehrern Marie-​Annick Barbelin und Xavier Desbrosse vom Lycée Pierre Bayen aus Châlons-​en-​Champagne, Sandra Bracht vom Alexander-​von-​Humboldt-​Gymnasium und Angelika Knoll-​Günther vom Nelly-Sachs-Gymnasium.

Foto: Stadt

Der regel­mä­ßige Austausch zwi­schen dem Lycée Pierre Bayen und dem Alexander-​von-​Humboldt-​Gymnasium besteht seit vier­zig Jahren. Mit dem Nelly-​Sachs-​Gymnasium pflegt die fran­zö­si­sche Schule eine 16-​jährige Freundschaft.

Für die fran­zö­si­schen Gäste geht es am heu­ti­gen Mittwoch, 8. März 2017, wie­der zurück in die Heimat. Auf dem Programm stan­den unter ande­rem Ausflüge nach Essen zur Zeche Zollverein, ins Haus der Geschichte nach Bonn und eine Stadtrundführung durch Neuss.

Der Gegenbesuch der deut­schen Schülerinnen und Schüler nach Châlons wird vom 8. bis 15. Mai 2017 erwartet.

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)