Dormagen: Verwirrte Person auf Schulgelände – Polizei nahm Personalien auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Nach vor­lie­gen­den Informationen betrat am heu­ti­gen Dienstag, den 07.03.2017, eine ver­wirrt erschei­nende männ­li­che Person das Schulgelände einer Grundschule an der Konrad-Adenauer-Straße. 

Weiter wurde ver­laut­bart, dass sich die Person auch im Gebäude auf­ge­hal­ten hat. Die Schulleitung, oder Lehrkräfte, haben dann den Mann des Geländes ver­wie­sen. Dem folgte er auch widerspruchslos.

Die Polizei nahm die Personalien der Person auf und traf sel­bi­gen erneut in Bahnhofsnähe an. Es kam, so die Aussage der Polizeipressestelle, zu kei­nen straf­recht­lich rele­van­ten Taten/​Handlungen.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)