Neuss: Nacht der Bibliotheken – Stadtbibliothek lädt ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss – Die NRW-​Bibliotheken fei­ern am Freitag, 10. März 2017, die siebte „Nacht der Bibliotheken“.

Unter dem Motto „The place to be!“ lädt auch die Stadtbibliothek Neuss Alt und Jung, Familien, Singles und Neugierige zu einem bun­ten Programm ein. Um 17 Uhr star­tet der Jongleur „Herr Jeminé“ seine abwechs­lungs­rei­che Show zum Lachen, Staunen und Genießen.

Im Anschluss folgt ein Mitmachzirkus. Ab 18.30 Uhr zeigt die Ebru-​Künstlerin Raziye Bayram die Technik des Malens auf Wasser. Die Vorführung wird stünd­lich wie­der­holt. Jeder ist zum Mitmachen ein­ge­la­den.

Um 20 Uhr prä­sen­tie­ren Marina Kalmykova und Igor Hochlowkine ein musikalisch-​poetisches Konzert mit Gedichten von unter ande­rem Rilke, Goethe und Shakespeare.

In der zwei­ten Etage dreht sich wäh­rend­des­sen alles um vir­tu­elle Realitäten: Jugendliche ab zwölf Jahren und Erwachsene kön­nen die neue Virtual Reality-​Brille der Stadtbibliothek tes­ten.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Mehr Informationen sind unter www​.stadt​bi​blio​thek​-neuss​.de und www​.NachtderBibliotheken​.de erhält­lich.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)