Neuss: KSD ist jetzt KSOD

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Der Kommunale Servicedienst (KSD) des Neusser Bürger- und Ordnungsamtes heißt jetzt Kommunaler Service- und Ordnungsdienst (KSOD).

Mit der Umbenennung geht eine stär­kere Ausrichtung auf die Gewährleistung der öffent­li­chen Ordnung ein­her. Insbesondere soll das sub­jek­tive Sicherheitsgefühl der Neusser Bürgerinnen und Bürger ver­bes­sert werden.

So sol­len mehr als bis­her Ordnungsstörungen wie die Verwahrlosung von Straßen, Plätzen und Grünflächen, etwa durch die Folgen von öffent­li­chem Alkohol- und Drogenkonsum, in den Fokus rücken.

(16 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)