Meerbusch: Einbruch in Wohnung – Zwei Tatverdächtige flüchtig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Lank (ots) – Am Sonntagnachmittag (05.03.), gegen 15:55 Uhr, hebel­ten Täter die Eingangstür einer Hochparterrewohnung an der Ossumer Straße in Lank-​Latum auf. 

Ein Nachbar, durch ver­däch­tige Klopfgeräusche auf den Vorfall auf­merk­sam gewor­den, konnte zwei Täter bei ihrer Flucht beob­ach­ten. Er ver­stän­digte die Polizei und gab an, dass das Duo zu Fuß in Richtung Uerdinger Straße davon gelau­fen sei. In eini­ger Entfernung ent­deckte er das Paar in einem dunk­len Auto, ver­mut­lich japa­ni­sches Modell, in Richtung Krefeld davon fahren.

  • Einer der bei­den Männer war etwa 30 bis 40 Jahre alt, 175 Zentimeter groß und von kräf­ti­ger Statur.
  • Er trug eine Kappe in Tarnfarben und hatte blonde Haare.
  • Von sei­nem Begleiter ist ledig­lich bekannt, dass er etwa 185 Zentimeter groß war.

Die Fahndung der Polizei ver­lief ohne Erfolg. Am Tatort sicherte die Kripo Spuren. Zeugen, die mög­li­cher­weise die bei­den Tatverdächtigen auf ihrer Flucht beob­ach­tet haben oder Hinweise zum Fahrzeug der Diebe geben kön­nen, mel­den sich bitte unter 02131–3000 beim zustän­di­gen Kriminalkommissariat.

(57 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)