Neuss: Autos in Tiefgarage auf­ge­bro­chen – Polizei ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (2./3.3.) waren bis­lang unbe­kannte Täter in einer Tiefgarage an der Oberstraße (Nähe Rottelsgasse) am Werk. 

An ins­ge­samt sechs Fahrzeugen schlu­gen sie die Seitenscheiben ein und gelang­ten so in die Innenräume. Die Taten waren am Freitag, gegen 5:15 Uhr, fest­ge­stellt wor­den. Betroffen waren Wagen der Hersteller Renault, Peugeot und VW. Was den Unbekannten in die Hände fiel, steht der­zeit noch nicht fest.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Die Spurensicherung und ‑aus­wer­tung dau­ert an. Anwohner oder Passanten, die Angaben zu ver­däch­ti­gen Personen in der Tiefgarage machen kön­nen, wer­den um einen Anruf beim Kommissariat 14 unter der Telefonnummer 02131 3000 gebeten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)