Grevenbroich: Vortragsreihe „In Vielfalt leben“ im Familienzentrum in der Südstadt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Eltern und Interessierte sind herz­lich zu den bei­den nach­fol­gen­den Vorträgen eingeladen. 

Anmeldungen nimmt die Leiterin des städ­ti­schen Familienzentrum Südstadt, Frau Bartussek, tele­fo­nisch unter Ruf: 02181/​62122 gerne entgegen.

Sprachen sind ein Schatz“ am Dienstag, 07. März 2017, in der Zeit von 14.30 bis 16.00 Uhr. Der Vortrag ist kostenfrei.

Für man­che Kinder ist die Kita der Ort, an dem sie die deut­sche Sprache erler­nen. Wie erle­ben sie die­sen Prozess? Wie wer­den sie dabei in der Kita unter­stützt? Und wel­chen Stellenwert hat die Muttersprache? Es wer­den Wege auf­ge­zeigt, Muttersprachen sowie Deutsch als Zweitsprache so zu för­dern, dass sie als Bereicherung erlebt werden.

Unsere Kinder sol­len sich gut beneh­men – Aber wie?“ am Dienstag, 21. März in der Zeit von 14.30 bis 16.00 Uhr. Auch die­ser Vortrag ist kostenlos.

Begrüßungsformen und Ess- und Tischsitten kön­nen sehr unter­schied­lich sein. Was für den einen höf­lich ist, ist für die ande­ren manch­mal genau das Gegenteil! Wie sol­len sich die Kinder da zurecht­fin­den? Alle wol­len ja mit Respekt behan­delt wer­den. Mit viel Spaß tau­schen sich Eltern und Erzieher/​innen über Unterschiede und Gemeinsamkeiten aus und ler­nen dabei, Verständnis für­ein­an­der zu haben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)