Dormagen: Linienbus mit Fahrgästen beschos­sen – Polizei ermit­telt

Dormagen-Hackenbroich (ots) - Am Donnerstag (2.3.), gegen 23:50 Uhr, wurde ein Bus in Dormagen beschädigt. Nach vorläufigen Informationen schossen Unbekannte in Hackenbroich, an der Salm-Reifferscheidt-Allee, auf die linke Seite eines fahrenden Linienbusses.

Kurz nachdem der Bus von der Haltestelle Neckarstraße in Richtung Mainstraße angefahren war, erfolgte die Tat von der gegenüberliegenden Straßenseite aus mit einer bislang noch unbekannten Waffe (möglicherweise Zwille oder Diabolo).

Hierdurch beschädigten die Täter vier von sechs Glasscheiben stark. Die zwei Fahrgäste sowie der Busfahrer blieben zum Glück unverletzt. Eine Weiterfahrt war aufgrund der Beschädigungen nicht möglich. Es entstand ein erheblicher Sachschaden.

Der Polizei liegen Hinweise auf zwei männliche Personen sowie einen Jugendlichen vor, die sich zur Tatzeit fußläufig in unmittelbarer Nähe zum Bus befanden. Der Jugendliche soll einen schwarzen Jogginganzug mit roten Applikationen getragen haben.

Bislang steht nicht fest, ob es sich um Tatverdächtige oder möglicherweise wichtige Zeugen handelt. Wer diesbezüglich Angaben machen oder sonstige Hinweise zur Aufklärung der Tat geben kann, wird gebeten unter der Telefonnummer 02131-3000 mit der Kripo Kontakt aufzunehmen.

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)