Dormagen: Verkehrsunfall mit drei betei­lig­ten Fahrzeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem (ots) – Am Donnerstag (2.3.), gegen 13:15 Uhr, ereig­nete sich an der Ampelkreuzung Parallelweg /​Nettergasse ein Verkehrsunfall. 

Aus bis­lang unge­klär­ter Ursache fuhr ein 68-​Jähriger mit sei­nem LKW auf einen an der Kreuzung ste­hen­den Pkw auf und schob die­sen auf ein wei­te­res Auto. Die Insassen der Fahrzeuge wur­den trotz deut­li­cher Blechschäden zum Glück nicht schwe­rer ver­letzt. Rettungskräfte ver­sorg­ten die leicht­ver­letz­ten Autofahrer (46 und 18 Jahre alt).

Ein Abschleppunternehmen küm­merte sich um einen Ford und den Lastkraftwagen, da die beide nicht mehr auf eige­ner Achse zur Werkstatt rol­len konn­ten. Für die Unfallaufnahme und die Bergungsmaßnahmen muss­ten Fahrbahnteile zwi­schen­zeit­lich gesperrt werden.

Mehr Bilder hier

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)