Neuss: Pflegepersonen für Kinder und Jugendliche

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Jugendämter im Rhein-​Kreis Neuss suchen Pflegefamilien bezie­hungs­weise Pflegepersonen, die bereit sind, Kinder und/​oder Jugendliche, sowie unbe­glei­tete, min­der­jäh­rige Ausländer als Pflegekind in den eige­nen Haushalt aufzunehmen. 

Die Pflege kann zeit­lich befris­tet oder auf Dauer sein. Personen, die Freude am Zusammenleben mit Kindern haben, über päd­ago­gi­sches Geschick und Einfühlungsvermögen in die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit­brin­gen, dar­über hin­aus Zeit und Geduld haben, offen, tole­rant, belast­bar und kon­flikt­fä­hig sind brin­gen beste Voraussetzungen für die Aufnahme eines Kindes oder eines/​einer Jugendlichen mit.

In Kooperation der Pflegekinderdienste im Rhein-​Kreis Neuss fin­den in die­sem Jahr vier Informationsveranstaltungen für Interessenten an einer Tätigkeit als Pflegeperson statt. Es wer­den die ver­schie­de­nen Pflegeformen vor­ge­stellt, die recht­li­chen Grundlagen erklärt, das Bewerberverfahren erläu­tert und die Anforderungen und Voraussetzungen verdeutlicht.

Die nächste Infoveranstaltung wird vom Pflegekinderdienst des Jugendamtes Neuss am Mittwoch, 8. März 2017 von 17 bis 18.30 Uhr im Weitz-​Zimmer (Raum U.214/U.217) im Rundbau des Neusser Rathauses (Eingang 3, gegen­über Bürgeramt in der Passage) durchgeführt.

Interessierte kön­nen sich tele­fo­nisch unter der Rufnummer 02131/​905189 oder per E‑Mail an andreas.kels@stadt.neuss.de beim Sachgebietsleiter des Pflegekinderdienstes des Jugendamtes Neuss, Andreas Kels, anmelden.

(15 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)