Meerbusch: Stadtbibliothek bie­tet kom­for­ta­blen Zugang für hoch­qua­li­fi­zierte Datenbank-Recherchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Die Stadtbibliothek baut ihren Medienbestand wei­ter aus und ver­bes­sert ihren Service. 

Auf den Internetseiten der Bibliothek (über www​.meer​busch​.de) ste­hen jetzt selbst­er­klä­rende Datenbanken für viel­fäl­tige und vor allem ver­läss­li­che Recherchen zur Verfügung. Über den Button „Datenbanken“ kann sich jeder Nutzer mit sei­ner Bibliotheksausweisnummer und per­sön­li­chem Passwort anmel­den und erhält so Zugang zu renom­mier­ten digi­ta­len Werken bie­ten mit geprüf­tem, aktu­el­len Wissen.

Erstes Beispiel: Die „Brockhaus-Online–Enzyklopädie” ent­hält mit 300.000 Stichwörtern und erklär­ten Begriffen den größ­ten lexi­ka­li­schen Bestand im deutsch­spra­chi­gen Raum. Sie wer­den durch 33.000 Bild‑, Video- und Audio-​Dateien sowie inter­ak­tive Grafiken, Karten und Tabellen ergänzt. Für die Recherche unter­wegs gibt es die Brockhaus App für iOS und Android zum Download.

Für Schülerinnen und Schüler dürfte die Datenbank „Duden-​Basiswissen Schule” eine große Hilfe sein. „Sie umfasst die wich­tigs­ten Schulfächer der Sekundarstufen I und II. Die Beiträge sind schul­form­über­grei­fend auf die Bildungspläne aller Bundesländer abge­stimmt”, erklärt die Leiterin der Stadtbibliothek, Hildegard Bodden-​Omar. „Das ermög­licht schnel­les und geziel­tes Nachschlagen und Wiederholen und damit eine effek­tive Vorbereitung auf Klausuren oder Prüfungen.” Grafiken, Bilder und Statistiken machen die Inhalte anschau­lich und verständlich.

Duden-​Sprachwissen” bie­tet den schnel­len und über­sicht­li­chen Einblick in 17 Standardwerke aus dem Duden-​Verlag zu allen Fragen rund um Sprache und zu aus­ge­wähl­ten Einzelthemen wie Wirtschaft, Recht und Medizin. Wer ein Suchwort ein­gibt, erhält Vorschläge und mög­li­che Fundstellen angezeigt.

Damit nicht genug: „Fragen zu Personen der Zeitgeschichte las­sen sich mit rund 30.000 bio­gra­fi­schen Artikeln der Munzinger-​Datenbank Personen beant­wor­ten”, so Hildegard Bodden-​Omar. Für Fragen nach den Ländern der Erde stehe die „Datenbank Länder” zur Verfügung. Hier sind jeweils umfas­sende Informationen zu Geografie, Bevölkerung, Politik und Wirtschaft eines Landes zu fin­den. In der „Datenbank Chronik” sind Welt-​Ereignisse seit 1986 in mehr als 71.000 Meldungen dokumentiert.

Einen eige­nen Recherche-​Service für den Bereich Medien hält die Stadtbibliothek mit dem Zugang zur „Genios-​Pressedatenbank” bereit. Hier kann in über 450 Pressequellen und Zeitschriften gestö­bert wer­den. Im „Presse und Publikumszeitschriften” ste­hen für die Recherche von der Rheinischen Post über die Neue Zürcher Zeitung bis zur Financial Times Deutschland ins­ge­samt 16 Tageszeitungen und Magazine zur Verfügung. Für Hildegard Bodden-​Omar ist das ein ech­ter Luxus, von dem jetzt alle Leser der Bibliothek pro­fi­tie­ren kön­nen: „So ergän­zen wir unse­ren Medienbestand optimal.”

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)