Meerbusch: Markus Häseli und Nina Segmanovic – „Heimat shop­pen” Rallye gewonnen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Da waren Markus Häseli und Nina Segmanovic aber „platt”: Kaum als Neubürger in Meerbusch ein­ge­lebt, gehen die bei­den Wahl-​Langst-​Kierster in die Luft – und das gleich mit der Bürgermeisterin persönlich.

Im Juni – der genaue Termin wird je nach Wetterlage fest­ge­legt – star­ten die bei­den gemein­sam mit Angelika Mielke-​Westerlage und dem Osterather Pilot Andreas Michels zu einer span­nen­den Gasballonfahrt gen Himmel. Das Ziel bestimmt der Wind.

Das kleine Abenteuer ist der erste Preis der Meerbuscher „Heimat shoppen”-Rallye, die das Stadtmarketing Ende 2016 Jahr zum ers­ten Mal aus­ge­schrie­ben hat. Bis zum 31. Dezember hat­ten die Teilnehmer Gelegenheit, in zehn fest­ge­leg­ten Einkaufsbereichen in Büderich, Osterath und Lank-​Latum jeweils eines von ins­ge­samt 80 Geschäften zu besu­chen. Für jeden Einkauf gab es einen Aufkleber im Gewinncoupon. Wer flei­ßig durch die Stadtteile gereist war und alle Gewinnfelder beklebt hatte, konnte sei­nen Coupon aus­ge­füllt ins Rathaus schicken.

Foto: Stadt Meerbusch /​Ulli Dackweiler

Als Nina Segmanovic von der „Heimat shoppen”-Rallye erfuhr, hatte sie gleich Spaß an der Idee: „Weil wir noch ein biss­chen orts­fremd waren, war das für uns eine schöne Gelegenheit, auf nette Art Meerbuschs Stadtteile ken­nen­zu­ler­nen. Jetzt weiß ich genau, wo ich gut ein­kau­fen kann.”

Foto-​Info: Auf dem Balkon des Rathauses konn­ten Nina Segmanovic (Mitte) und Markus Häseli schon­mal etwas Höhenluft schnup­pern. Den klei­nen Spielzeug-​Ballon zum Üben gab’s als Zugabe dazu. Bürgermeisterin Angelika Mielke-​Westerlage freut sich schon auf die Ballonfahrt mit den bei­den Gewinnern.

Genau das hatte Stadtmarketingbeauftragte Alexandra Schellhorn mit ihrer Aktion beab­sich­tigt: „Die Rallye führte die Leute ganz bewusst über ihre eigene Stadtteilgrenze hin­aus. Meerbusch hat im Einzelhandel viel zu bie­ten, aber etli­che Angebote sind gar nicht bekannt.” Dem ent­ge­gen­zu­wir­ken ist auch die Idee der „Heimat shoppen”-Initiative. Devise: Einkaufen „vor der Haustür” statt in der nächs­ten Großstadt oder im Internet.

Alle teil­neh­men­den Geschäfte der „Heimat shoppen”-Rallye hat­ten atrak­tive Einkaufsgutscheine als Gewinne aus­ge­lobt. Als wei­tere Gewinner wur­den unter ande­ren Ina Polte, Barbara Skerhut, Doris und Ottmar Gram, Claudia Bussmann, Jutta Sonnenburg, Helene Krause, Elisabeth Klein, Nicole Hamer-​Duken und Gudrun Cappel ausgelost.

In die­sem Jahr wird es eine Neuauflage der „Heimat shoppen”-Rallye geben. Etliche Geschäfte man­chen wie­der mit.

(34 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)