Grevenbroich: Brand in Kellergeschoss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich-​Gustorf (ots) Am Samstag, 25.02.2017 muss­ten sowohl die Feuerwehr, als auch die Polizei gegen 22:00 Uhr zu einer Rauchentwicklung auf der Kirchstraße in Gustorf aus­rü­cken.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hat­ten die bei­den Bewohner und eine Besucherin das zu die­sem Zeitpunkt bereits stark ver­rauchte Haus ver­las­sen. Durch die Feuerwehr wurde als Ursache für die Rauchentwicklung ein Brandherd in den Kellerräumen des Einfamilienhauses fest­ge­stellt.

Dieser konnte schnell loka­li­siert und gelöscht wer­den. Ursächlich für den Brand war, nach ers­ter Einschätzung der Feuerwehr, ein defek­tes elek­tro­ni­sches Gerät in einem Kellerbüro.

Durch die starke Verrauchung ist das Wohnhaus zunächst nicht mehr bewohn­bar. Die Eigentümer blie­ben unver­letzt und ver­brach­ten die Nacht bei Verwandten. Durch die Kriminalpolizei wur­den Ermittlungen nach der genauen Brandursache auf­ge­nom­men. 

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)