Meerbusch: Auf dem Schulhof der Erwin-​Heerich-​Schule müs­sen Bäume gefällt werden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Die ehe­ma­lige Erwin-​Heerich-​Schule wird künf­tig als Verwaltungsgebäude genutzt. 

Um Platz für die dann nöti­gen Stellplätze zu schaf­fen, muss in den nächs­ten Tagen ein Teil der auf dem Schulhof ste­hen­den Bäume und Büsche ent­fernt wer­den. Schützenswerte Bäume blei­ben aber erhalten.

Im Sommer sol­len im Rahmen des Immobilienkonzeptes der Stadt zunächst das Bürgermeisterbüro, das Rechtsamt und das Rechnungsprüfungsamt vom Rathaus in Büderich für etwa ein Jahr in das Schulgebäude zie­hen. In die­ser Zeit wird das Rathaus an der Dorfstraße kernsaniert.

Danach zie­hen die Zentralen Dienste der Verwaltung, die jetzt noch in ange­mie­te­ten Räumen an Moerser Straße in Büderich unter­ge­bracht sind, end­gül­tig in ihren neuen Standort in der ehe­ma­li­gen Erwin-​Heerich-​Schule um.

(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)