Rhein-​Kreis Neuss: Vorlesewettbewerb – Anna Schneider und Sophie Hinsen wur­den Kreissieger

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Strahlende Gesichter nach der Entscheidung beim Vorlesewettbewerb:

Anna Schneider aus Neuss und Sophie Hinsen aus Rommerskirchen hat­ten die Nase vorn beim Kreisentscheid, der jetzt in der Neusser Stadtbibliothek statt­fand. Sie ver­tre­ten den Rhein-​Kreis Neuss dem­nächst beim Bezirkswettbewerb in Düsseldorf.

28 Sechstklässler aus dem Rhein-​Kreis Neuss hat­ten dem Vorlesewettbewerb ent­ge­gen gefie­bert. Sie hat­ten sich an ihren Schulen als beste Vorleser für den Kreisentscheid qua­li­fi­ziert. Dabei lasen alle Kinder drei Minuten aus einem selbst gewähl­ten Buch und anschlie­ßend wei­tere zwei Minuten aus einem für sie unbe­kann­ten Text.

Sophie Hinsen aus Neuss und Anna Schneider aus Rommerskirchen (vorn v.l.) wur­den Kreissieger beim Vorlesewettbewerb in der Neusser Stadtbibliothek. Foto: S. Büntig /​Rhein-​Kreis Neuss

Zum Schluss gab es für alle Mädchen und Jungen Urkunden und das Buch „Knietzsche – und das Hosentaschen-​Orakel“ von Anja von Kampen. Die bei­den Kreissiegerinnen Anna Schneider vom Gymnasium Marienberg Neuss und Sophie Hinsen vom Norbert-​Gymnasium Knechtsteden freu­ten sich, die nächste Runde erreicht zu haben. Zur Belohnung für ihre außer­or­dent­li­chen Leistungen erhiel­ten sie das Buch „Die höchst wun­der­same Reise zum Ende der Welt“ von Nicholas Gannon.

Sandra Martin vom Amt für Schulen und Kultur des Rhein-​Kreises Neuss hatte den Kreiswettbewerb orga­ni­siert und über­reichte die Preise und Urkunden an alle Teilnehmer. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels rich­tet den Wettbewerb auf Stadt‑, Kreis- und Bezirks- und Landesebene in die­sem Jahr zum 58. Mal aus. Bei dem Vorlesewettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten machen bun­des­weit jedes Jahr rund 600 000 Kinder von mehr als 7 000 Schulen mit.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)